Stadtnachricht

Sicher in die Schule!
Der Schulradwegplan für Neubulach


Liebe Eltern!

Mit Beginn des neuen Schuljahres wird Ihr Kind eine weiter­ führende Schule besuchen. Sicherlich haben Sie sich deshalb in dem zu Ende gehen­ den Schuljahr des Öfteren Gedanken über den neuen Schulweg Ihres Kindes gemacht. Als Fußgänger konnte Ihr Kind bereits Erfahrungen sammeln. Mit dem neuen Schul­jahr darf Ihr Kind nun auch mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Deshalb geben wir Ihnen einen Schulradwegplanan die Hand, mit dem Sie einen geeigneten Schulradweg für Ihr Kind herausfinden können. Geht Ihr Kind weiterhin zu Fuß zu Schule, können Sie dem Plan alle verfügbaren Querungshilfen entnehmen und damit einen sicheren Schulweg wählen.

Auf dem Schulradwegplan empfehlen wir Wege, bei de­nen nach fachlicher Einschätzung von Verkehrsbehörde und Polizei am ehesten Gefahrenpunkte gemieden wer­den.  Eine Empfehlung für die Orte Seitzental, Kohlerstalund Martinsmoos kann aus Gründen der Verkehrssicher­heit leider nicht erfolgen, da die Streckenführung auf größtenteils unbefestigten Waldwegen verlaufen würde. Bei der Aufstellung des Schulradwegplanes wurden folgende Regeln beachtet:

1. Die Kinder sollten die Fahrbahn möglichst selten über­queren müssen.

2. Wenn eine Straße überquert werden muss, sollte das möglichst an Kreuzungen und Einmündungen ge­schehen.

3. Straßen mit relativ starkem oder schnellem Verkehr sollten möglichst an den Stellen mit Ampeln für Fuß­gänger oder an Fußgängerüberwegen überschritten werden.

Der Schulradwegplan berücksichtigt, dass Kinder mit vollendetem 10. Lebensjahr nicht mehr auf dem Geh­ weg fahren dürfen und empfiehlt daher für Radfahrer zugelassene Strecken. An Fußgängerüberwegen und Fußgängerampeln müssen Radfahrer absteigen. Nicht beleuchtete Wege sind gekennzeichnet.

Die Sicherheit der Schulkinder hatte bei der Aufstellung des Planes oberste Priorität, so dass kleinere Umwege in Kauf genommen werden. Bleiben Sie Ihrem Kind stets dadurch Vorbild, in dem Sie sich selbst an die Verkehrs­regeln halten, die Straße auf gesicherten Überwegen überschreiten und außerdem das falsche Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, die z.B. die Straße bei roter Ampel überqueren, erläutern und die Folgen aufzeigen. Das Tragen eines Fahrradhelmes wird dringend empfoh­len. Bitte in der dunklen Jahreszeit auf helle Kleidung achten und die Verkehrssicherheit der Fahrräder Ihrer Kinder regelmäßig prüfen. Wir hoffen, mit diesem Schulweg einen Beitrag zur Sicherheit Ihres Kindes geleistet zu haben.

Ihre Stadtverwaltung Neubulach und Schulleitung der Gemeinschaftsschule Neubulach

Radwegeplan

Nach oben