Stadt Neubulach (Druckversion)

Herbstwald riechen

"Bunt sind schon die Wälder - gelb die Stoppelfelder"

Das alte und gern gesungene Volkslied stimmt vortrefflich auf den beginnenden Herbst ein, der sich in malerischen Waldrändern, dichten Hecken, buntem Laub von Buchen, Eichen, Birken und Obstbäumen farbenprächtig zu erkennen gibt. Die zentrale Lage des Teinachtals zwischen Pforzheim und Freudenstadt, Karlsruhe und Stuttgart bietet dem Besucher auch nach dem Sommer reichlich Gelegenheit für Ferien, Kurzurlaube und Ausflüge.

Nicht weit ist es zu den Höhenwanderwegen des Schwarzwaldvereins "Ost-", "Mittel-" und "Westweg" und zu den Radrouten im Nagold-, Enz- und Murgtal.

Nebel im Herbst
Nebel im Herbst
Morgentau
Morgentau

Romantische Plätze wie Burgen, Fachwerk- und Schwarzwaldhäuser, Marktzentren, Brunnen und herkömmliche Bauerngärten lassen neben den natürlichen Sehenswürdigkeiten wie mäandernden Bachbetten, schmucken Teichen, beeindruckenden Felsformationen und knorrigen Baumexemplaren immer wieder den Charme dieses in vielerlei Hinsicht attraktiven Landstriches erkennen.

Es ist die Zeit der Pilzesammler, der Schwarzwaldwanderer, Schlachtplatten und frisch gepresster Apfelsäfte, Räucherschinken, eingefahrener Ernten und der Vorbereitung auf die nahenden Wintermonate.

http://www.neubulach.de/index.php?id=142